Pfarrei Sarnen

Wir können aus dem Lebenskuchen
uns nicht nur die Rosinen aussuchen

Hl. Thomas Morus

 

Ministranten-Aufnahme

Am Samstag, 23. Juni 2018, durften wir fünf neue Ministrantinnen und zwei neue Ministranten, in die Schar aufnehmen und uns von den zurücktretenden Ministrantinnen und Ministranten verabschieden. Mit einem feierlichen Einzug wurde der Gottesdienst eröffnet. Unter dem Motto „Dienen – unter dem Regenbogen“, stellten sich die neuen Minis den Kirchenbe- suchern vor. Mit musikalischer Begleitung wurden die sieben „Neuminis“ von ihren Eltern eingekleidet und mit einem herzlichen Applaus, zum Dienst in der Kirche aufgenommen.
Dies sind Matteo Fanger, Emilia Mathis, Jinelle Rhawe, Johanna Riek, Aline Rymann, Simao Santos Ribeiro und Luise Schneider. Alissia Amschwand und Aline Odermatt wurden offiziell im Gottesdienst als Oberminis aufgenommen.

Wir wünschen den neuen Minis und Oberminis viel Freude und Spass bei ihrem Dienst und hoffen, dass sie viele Jahre aus der Begegnung mit Christus im Gottesdienst Kraft schöpfen können.

Osteranlass Minis

Samstag, 21. April 2018 im Bastelraum

 

 

Minis am Fasnachtsumzug

Am Fasnachtsdienstag, 13. Februar 2018 waren die Minis von Sarnen und Schwendi auch wieder mit dabei. Sie konnten ihre „Wanted-Plakate“ bei schönstem Sonnenschein durch Sarnen City tragen. Der Sheriff bewachte das Office und die Indianer sorgten für den angemessenen Trank.
Zudem konnte die Pfarrei ein örtliches Fototeam für ein professionelles Foto engagieren.

 

Advents-Minilotto

Am 1. Dezember trafen sich die Sarner Minis zum traditionellen Lotto. Jeder Mini suchte sich zwei Lottokarten aus und war bedacht, dass genügend Abdeckplättli vorhanden waren. Alle bereit? Nun konnte das Lotto beginnen. Die gezogenen Lottozahlen wurden laut vorgelesen. Nun hiess es aufgepasst, damit ja alle Zahlen richtig abgedeckt werden. Die Minis waren mit Begeisterung dabei. Wie jedes Jahr gab es wieder tolle Preise zu gewinnen und kein Mini ging leer aus. Für dieses Jahr gehört das Lotto bereits wieder der Vergangenheit an. Das nächste Minilotto folgt bestimmt.

Lagerrückblick Minilager

Nach einem tollen Mini-Lager in Adelboden trafen sich am Samstag, 18. November die Minis mit ihren Familien zum Lagerrückblick mit anschliessendem „Zmorgä“. Bei einem kurzen Lagerfilm konnten die Minis noch einmal in ihren Erinnerungen schwelgen und die Eltern bekamen so die Möglichkeit etwas Lagerluft zu schnuppern. Anschliessend gab es ein feines „Zmorgä“ für alle!

 

 

 

 

Minilager 2017 in Adelboden

«In 5 Tagen um die Welt» – So hiess das diesjährige Ministrantenlagermotto der Pfarrei Sarnen, welches in Adelboden stattfand.
Nach der Gepäckabgabe besammelten sich alle Ministranten in der Pfarrkirche. Gemeinsam feierten sie zum Lagerstart einen Gottesdienst und stimmten sich auf das Lager ein. Ein abwechslungsreiches Lagerprogramm führte von Europa-China-Afrika-Australien nach Amerika und schliesslich wieder nach Sarnen zurück. In jedem Land erlebten sie kulinarische, kreative, sportliche und ruhige Augenblicke.
Für das leibliche Wohl sorgte das Küchenteam Monika und Kobi Christen.
Ein herzliches Dankeschön an alle, welche dieses Lager ermöglicht haben!

 

 

Minifest 2017

Am 10. September 2017 reisten die Ministranten Sarnen mit dem Zug nach Luzern, wo bereits das siebte Minifest auf der Luzerner Allmend stattfand. Das Minifest findet alle drei Jahre statt und ist ein Dankeschön an alle Ministranten für ihren Dienst am Altar. Wie an jedem Minifest gab es wieder zahlreiche Ateliers zur Auswahl, welche unsere Minis besuchen durften. Es gab viel zu sehen und zu erleben und wird bestimmt in guter Erinnerung bleiben. Leider gehört das Minifest 2017 bereits wieder der Vergangenheit an. Wir freuen uns auf das nächste Minifest und danken dem OK, allen Helfern und Sponsoren, welche uns dieses tolle Fest ermöglicht haben.

 

Miniaufnahme 2017

Samstag, 1. Juli 2017

Pfarrer Bernhard Willi und Martina Ammann begrüssen im feierlichen Gottesdienst die 3 neuen Ministrantinnen und Ministranten und wünschen viel Freude mit der neuen Aufgabe.

Kantonaler Minitag 2017

Zum Jubiläum „Mehr Ranft.“ haben sich ungefähr 80 Ministranten am 20. Mai 2017 zum alljährlichen kantonalen Minitag getroffen und sich zusammen auf die Spuren des Bruder Klaus begeben.
Von Sachseln aus sind die Kinder in verschiedenen Gruppen über den Visionenweg ins Flüeli gewandert und auf diesem Weg der Geschichte vom heiligen Bruder Klaus etwas näher gekommen. An verschiedenen Posten konnten dabei sportliche Leistungen, Teamgeist, Kreativität und Geschicklichkeit unter Beweis gestellt werden.
Nach einem ergiebigen Marsch folgte zur Stärkung ein feiner Hamburgerschmaus und die traditionelle Kurzmesse der Minileiter aus Giswil. Zum Abschluss begaben sich die Kinder mit den zuvor selbst gebastelten Laternen auf den Heimweg wieder Richtung Sachseln und rundeten so den tollen Minitag ab.
Vielen Dank allen Minis und Minileiter bzw. Miniverantwortlichen die zum erfolgreichen Gelingen des Minitages beigetragen haben!

 

Osteranlass 2017

Mit voller Vorfreude warteten 21 Minis mit uns Leiter auf den Zug Richtung Kriens Mattenhof. Für die Einen war es das erste Mal, andere sind schon begeisterte Bowler. Im Bowlinguniversum in Kriens bekamen wir eine kurze Einführung. Jeder schnappte sich die richtige Schuhgrösse und los ging der Spass. Auf vier Bahnen verteilt durften wir 1 1/2 Stunden die Kugeln rollen lassen. Anschliessend spazierten wir zum Allmend-Sportplatz. Dort gab es ein feines Zvieri. Den sechs Minis mit der höchsten Punktzahl verliehen wir eine Osterbowling-Urkunde. Abschliessend reichte die Zeit für ein Fangspiel auf dem Sportplatz, was alle nochmals richtig ins Schwitzen brachte. Mit dem Zug ging es wieder zurück nach Sarnen. Es war ein toller Nachmittag mit euch! Hat Spass gemacht, danke Minis!

Seline Wallimann

 

 

 

 

 

Nach oben↑
IFY Webdesign