Pfarrei Sarnen

Manche Gläubige kommen daher
wie eine in Essig eingelegte Peperoni.
Christen müssen jedoch
Männer und Frauen der Freude sein.
Christliche Freude
ist ein Geschenk Gottes.

Papst Franziskus

 

Familienweihnachtsfeier 2017

Sonntag, 24. Dezember 2017
Wortgottesdienst mitgestaltet von Schülerinnen und Schülern der 4.-6. Klasse von Sarnen und Wilen und dem Kinderchor unter der Leitung von Lisbeth Schmid.

Lichtfeier Sarnen

Lichtfeier vom 21. Dezember 2017 der 5./6. Klasse Sarnen

 

3. Adventsfeier 17. Dezember

Am 3. Advent durfte ein Kind die 3. Kerze anzünden. Das Thema dieser Adventsfeier lautete: „Ich winschä iis“. Das Kerzenlicht spielte in dieser Feier eine Hauptrolle. Einleitend wurde eine Geschichte erzählt, bei der sich zwei Völker bekriegen wollten. Aber durch den grossen Einsatz und Mut Einzelner wurde durch das Anzünden von vielen Kerzen in den Städten, als Protest gegen die Gewalt, Frieden miteinander geschlossen.

Bei der gemeinsamen „Aktion“ beschrifteten die Familien mit ihren Kindern auf Papier kopierte Kerzen mit ihren Wünschen. Danach versammelten sich alle im Chor um die Kerzen und deren Wünsche. Der Psalm 23 wurde kindergerecht vorgelesen mit ein paar Gedanken dazu. Umrahmt wurde die Feier mit dem Lied  „Ich winschä“, mit einem Gebet, dem Schlusssegen und zum Abschluss das gemütliche Zusammensein draussen vor der Kirche bei Punsch und Guetzli.

Probe für die Weihnachsfeier

Am Mittwoch, 13. Dezember probten die Kinder für die Familien-Weihnachtsfeier vom 24. Dezember. Sie hatten sichtlich Spass und jedes Kind fand eine Rolle.

Lichtfeier Wilen

Mittwoch, 13. Dezember 2017: Eindrückliche Lichtfeier mit den 2.-6. Klassen von Wilen

 

2. Adventsfeier 10. Dezember

Luise und Vera durften je eine Kerze am grossen Adventskranz in der Pfarrkirche anzünden. Das Thema der Adventsfeiern lautet dieses Jahr: Weihnachtswünsche. Am zweiten Adventssonntag geht es um die Wünsche von anderen: „Ich winschä diär“. Dazu haben Michaela Michel, Michi Schneider und Vreni von Rotz eine besinnliche halbe Stunde gestaltet. Die Kinder erhielten alle eine Postkarte. Auf der Rückseite wurde das Feld mit Bleistift ausgemalt und anschliessend einen Stern „ausgegummelt“ und  mit Farbstiften verschönert. Auf der Vorderseite wird die Postkarte an jemanden adressiert und der Wunsch formuliert.  Mit einer Briefmarke versehen, dürfen die Kinder die Karte dann in den „Wunschbriefkasten“ werfen. Musikalisch wurden sie von Fabio Rondinelli unterstützt.

Rorate

Stimmungsvoller Gottesdienst in der Pfarrkirche um 06.00 Uhr mit der Frauengemeinschaft Sarnen.

 

Tauferneuerung der Erstkommunikanten

 

1. Adventsfeier 3. Dezember

Tobias durfte die erste Kerze am grossen Adventskranz in der Pfarrkirche anzünden. Das Thema der Adventsfeiern lautet dieses Jahr: Weihnachtswünsche. Und am ersten Adventssonntag geht es um meine Wünsche: „Ich winschä miär“. Dazu haben Rita Obertüfer und Marie-Theres Abächerli eine besinnliche halbe Stunde gestaltet. Die Kinder durften ihre Wünsche auf einen Stern schreiben oder zeichnen und ins Wunschbuch einkleben. Musikalisch wurden sie von Matthias unterstützt.

Spielabend 4. Klassen Sarnen und Wilen

Am Freitag, 24. November trafen sich die Kinder der 4. Klassen Sarnen und Wilen mit ihren Eltern und Geschwistern zum Spielabend im Pfarreizentrum. Regeln mit Spass erleben, das war das Motto des Abends. Über 50 Spieler/Innen verweilten bei verschiedenen Spielen. Neues wurde entdeckt, aber auch bekanntes wurde mit grossem Eifer gespielt. Die Zeit verging wie im Fluge. Bei einigen Familien wurde dadurch die Idee geweckt, Zuhause auch wieder einmal ein Spielnachmittag zu machen. Gute Idee!

Also; viel Spass beim Spielen an einem kalten Wintertag, bei Tee und Guetzli und im Beisammensein an der wohligen Wärme.

Marie Therese Abächerli  und Silvia Michel

Nach oben↑
IFY Webdesign