Pfarrei Sarnen

Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst du das Unmögliche

Franz von Assisi

 

 

 

 

Familientag „äs guäts Wort … „

Zwölf Familien, 19 Erwachsene und 23 Kinder,  haben sich am Samstag 5. Mai zum Familientag „äs guäts Wort…“ getroffen.
Während die Eltern von Frau Bernadette Amacker viele informative, lehrreiche Inputs über die Kommunikation und den Umgangston in der Familie erhielten, übten sich die Kinder im Rollenspiel. Das Schneiden und Aufstecken von Äpfeln und Erdbeeren für die Fruchtspiessli machte ihnen ebenso viel Spass.
Viele kreative Werke entstanden beim gemeinsamen Malen und Gestalten eines Weihwassergefässes. Sehr lustvoll, mit dem Einsatz des ganzen Körpers, übte Frau Melanie Gasser mit den Familien passende Lieder zum Thema.
An den gedeckten Tisch sitzen, gestärkt werden mit feinen Spaghetti, gute Gespräche, was will man mehr? Sichtlich stolz servierten die Kinder ihren Eltern das selbstgemachte Dessert. Dazwischen gab es Zeit für das freie Spielen und Malen im Foyer.
In der anschliessenden Feier, stimmungsvoll umrahmt mit den geübten Liedern, spielten die Kinder sehr engagiert und herzig die biblische Geschichte: Jesus segnet die Kinder.
Mit dem Segen Gottes und allen Eindrücken des Tages gingen die Familien wieder in ihren Alltag hinaus.

Nach oben↑
IFY Webdesign