Pfarrei Sarnen

Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst du das Unmögliche

Franz von Assisi

 

 

 

 

Versöhnungsweg der Firmanden

Am 24. März begaben sich unsere Firmanden und Firmandinnen mit ihren Paten und Patinnen auf den Firmversöhnungsweg, der zum Jahresprogramm der Firmung gehört. Nach der Begegnungsstunde mit unserem Firmspender Dr. Martin Kopp, Generalvikar der Urschweiz, besuchten sie die 5 Stationen unter dem Motto: Bieg nid ab- bliib uf dä Spur! Die gemeinsame Auseinandersetzung mit den zentralen Fragen zu ihrem Leben und Glauben, zu ihrem ich und du, zu ihrem Weg und zur Schöpfung waren die Hauptpunkte an diesem eindrücklichen Nachmittag. Die Schlussandacht in der Kirche rundete den gelungenen Versöhnungsweg ab. Viele Gedanken und Gespräche über den Glauben und über sich werden die Firmanden und Firmandinnen auf ihrem weiteren Weg in Erinnerung behalten und in ihrem Leben brauchen können.

Nach oben↑
IFY Webdesign